Reiseziel-Sponsoren Reiseziel-Sponsor werden

Mit einem historischen Roman auf alten Spuren wandeln ...

Von Manuciao

Ciao! Venedig sehen - und sterben? Ja, vor Sehnsucht. So erging es mir zumindest, als ich das erste Mal venezianischen Boden betreten hatte. Trotz der Massen an Touristen, mancher üblen Abzocke hab ich mich verliebt. Und diese Liebe ist bis heute geblieben und sogar gewachsen. Damals kam mir die Idee für einen Roman und den hat mein Agent für so gut befunden, dass er veröffentlicht wurde. Nun habe ich diesen Roman neu veröffentlicht und vor wenigen Tagen eine weitere Geschichte online gebracht.

Wer Lust hat, "Nebel über dem Canale Grande" und "Die Schreiberin des Dogen" als Reiselektüre für unterwegs oder - bei diesem Wetter auf der Couch zu genießen: Beide sind vorerst noch exklusiv auf Amazon, XinXii oder Smashwords erhältlich, inklusive einer Leseprobe. Mehr zu den Büchern, Facts und News? Dann besuchen Sie meinen Blog: manuela-tengler.blogspot.co.at Ich würde mich freuen!

"Nebel über dem Canale Grande" spielt 1309 in Venedig. Hintergrund des Geschehens ist der Edikt, die Glasbläser nach Murano zu verbannen, wegen der Feuergefahr. Die Dogentochter Isabella verliebt sich in einen jungen Glasbläser und bringt damit nicht nur Giovannis Leben in Gefahr, sondern das gesamte Schicksal der Serenissima.

"Die Schreiberin des Dogen" greift die Geschehnisse rund um das Schisma 1378 auf. Catarina, Schreiberin des Dogen, hütet neben den Geheimissen ihres Dogen besonders ihr eigenes. Doch mit dem Auftauchen eines Inquisitors droht ihre Vergangenheit entlarvt zu werden ...

Soweit zu meinen Lesevorschlägen für die nächste Venedig-Reise und ich schau mich jetzt weiter um, damit mein Reisefieber ein wenig gestillt ist. Ich freue mich hier zu sein und wünsch einen schönen Tag.

Ciao
Manu

Geschrieben 05.06.2013, Geändert 05.06.2013, 2619 x gelesen.

Was möchtest du?

Kommentare zu diesem Artikel

Bisher gibt es noch keine Kommentare.